Lampson Security Consulting Impressum Kontakt

Unternehmen

Das Team

Referenzen

Presseberichte

Mitgliedschaften

AEO- Beratung | Sicherheitsberatung | Krisenmanagement | Notfallmanagement | Krisen-Notfallteam | Evakuierungskonzepte | Bekannter Versnder | Trainings
 
Ihr Kontakt zu uns:
+49 (0) 40 20915101

Mobil:
+49 (0) 163 5267766

 

   
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bekannter Versender

Verändertes Recht für Luftfracht -
Auch Sie sind betroffen

Seit dem 25. März 2013 haben sich die Richtlinien für den Luftfrachtverkehr verschärft.

Unternehmen, die ihre Waren über den Luftweg versenden möchten und keine Validierung als behördlich anerkannter „bekannter Versender“ besitzen, müssen damit rechnen, dass ihre Waren erst nach einer meist langwierigen Sicherheitskontrolle per Luftfracht befördert werden.

Nur Luftfrachtsendungen von „bekannten Versendern“, die die gültigen Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, bei der zuständigen Behörde validiert wurden und deren Waren vom Unternehmen zum Flugplatz durch „reglementierte Beauftragte“ transportiert wurden und am Flugplatz bei der Luftfrachtgesellschaft angeliefert wurden, erfüllen die notwendigen Bedingungen für eine unverzügliche Abfertigung du Verladung und damit eine „luftfrachtgemäße“ Lieferzeit zum Empfänger.

Der Antrag umfasst einen umfangreichen Fragenkatalog mit einer Selbstbewertung des Unternehmens.
Sehr wichtige Teilbereiche stellen dabei u. a. die physische, die organisatorische und die personelle Sicherheit des Unternehmens dar,
wie z. B.
- die räumlichen Gegebenheiten
- die Sicherung von Zugängen
- die Sicherung von Waren für
  Luftfracht
- die Dokumentation der Abläufe
- die Durchführung von Be- und
  Entladungen
- die Auswahl und Ausbildung des
  Luftsicherheitsbeauftragten und des
  Stellvertreters
- die Einweisung der Mitarbeiter
- die Arbeits- und Dienstanweisungen
- die Betriebsvereinbarungen
- die Sicherung von Lagern und
  Ladebereichen
- etc.

Bei vielen Unternehmen sind gerade diese Bereiche nicht oder für die Erlangung des Status nicht ausreichend umgesetzt.


Die Lösung:  

Die betriebsinterne Umsetzung ist selbstverständlich möglich, es zeigt sich jedoch, dass der zeitliche und inhaltliche Umfang im Tagesgeschäft schwer zu leisten und die Einarbeitung in die Materie nicht zu unterschätzen ist. 

Wir verfügen unmittelbar über das notwendige Know- how und setzen für Sie und mit Ihnen  notwendige Maßnahmen zeitnah um, indem wir:

- Ihre Sicherheitssituation genauestens
  analysieren 
- den IST- Stand mit den Anforderungen
  abgleichen
- einen angepassten Maßnahmenkatalog
  erarbeiten
- diesen mit den Luftfahrtbehörden
  abstimmen
- mit Ihnen den Antrag erarbeiten
- Ihr Unternehmen durch den gesamten
  Prozess begleiten und beraten
- alle notwendigen Ausschreibungen
  übernehmen
- Umbaumaßnahmen überwachen
- notwendige Unterlagen (Verfahrensan
  weisungen, Betriebsvereinbarungen etc.)
  erstellen
- notwendige Schulungen organisieren

Flyer (PDF)

 


 

Startseite

Flyer (PDF) zum Download